Björn Lenz, José Ramón Álvarez Orzáez und Antonio Espinosa Segovia im Kinosaal des WTT

Unser Mitglied "Bundesverband spanischer sozialer und kultureller Vereine e. V." lässt die alte Tradition des spanischen Kinos wieder aufleben!

Der Startschuss fällt bereits diesen Freitag, 14. Januar 2022, um 19:30 Uhr: im WTT Schauspiel Remscheid (Bismarckstraße 138, 42859 Remscheid) wird der spanische Film EL OLIVO (Der Olivenbaum) von Icíar Bollaín mit deutschem Untertitel gezeigt. Der allgemeine Eintrittspreis liegt bei 5,00 Euro und es gilt die 2G-Regel.

Antonio Espinosa Segovia ist Vorsitzender des Vereins, lebt seit 51 Jahren in Remscheid und erinnert sich an das "Migrantenkino" der 1970er Jahre, in dem die spanischsprachigen Filme von den damals ca. 8.000 in Remscheid lebenden Spaniern gerne besucht wurden. Auch heute leben ca. 12.000 Spanier in Remscheid, weiß José Ramón Àlvarez Orzáez, der die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer leitet. Mit ihm und dem WTT fand Segovia verlässliche Partner, um diese Tradition wieder aufleben zu lassen.

Das Angebot richte sich natürlich an alle Interessierten, so Björn Lenz vom WTT. So ist es nicht nur für spanisch sprechende Menschen gedacht, sondern auch z. B. für Schüler*innen oder Spanien-Urlauber*innen.

Weiter geht es dann am Freitag, 11. März um 19:30 Uhr und zukünftig soll im ein- oder zwei-Monats-Rhythmus ein Film gezeigt werden.