Logo Kompazz mit Mitarbeiter

Was machen unsere Mitglieder in der Corona-Krise?

Hier am Beispiel von Kompazz:

Im Rahmen der Corona-Krise werden Gewohnheiten auf den Kopf gestellt und ein Ende dieses Zustands ist leider noch nicht in Sicht.

Aufgrund der bestehenden Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen kommt es zudem zu vermehrtem Kontakt zu Hause auf engstem Raum.

Diese ungewohnte Situation kann zu Streit und Auseinandersetzungen führen.

Auch eine Zunahme von häuslicher Gewalt sowie ein Einfluss auf psychische Erkrankungen wie Depressionen werden von vielen Experten erwartet.

Die Kompazz Schulsozialarbeit veröffentlicht mit ihren regelmäßig erscheinenden Newsletter regionale und überregionale Info- und Notfallnummern, Arbeitsmaterial sowie Vorschläge zur Freizeitbeschäftigungen aller Art.

Wenn Sie diese Anregungen wünschen, finden Sie den aktuellen Newsletter unter folgendem Link:

Kompazz-Newsletter.