Menschen sitzen im Kreis

Selbsthilfe geht online!

Online-Seminare für die Mitglieder der Remscheider Selbsthilfegruppen

 

 

Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Monaten auch die Remscheider Selbsthilfewelt durcheinandergebracht. Persönliche Treffen waren über eine längere Zeit nur eingeschränkt oder gar nicht möglich. Somit mussten neue Formen des Kontaktes geschaffen und ausprobiert werden, um auch über eine gewisse Distanz die Verbindung zueinander aufrechtzuerhalten. Zu den neuen Möglichkeiten gehören somit sowohl Online-Gruppentreffen als auch virtuelle Seminare und Fortbildungen.

Um sich dem Thema "Selbsthilfe geht Online" weiter anzunähern, bietet das Selbsthilfebüro Remscheid den Mitgliedern der Remscheider Selbsthilfegruppen nun ein zweiteiliges Seminar an. Gefördert werden diese Online-Veranstaltungen durch die AOK Rheinland.

Die beiden Online-Seminare am 26.01.2021 und am 02.02.2021 sollen Selbsthilfegruppenmitgliedern Mut machen sowie Zweifel und Berührungsängste bezüglich des Themas Videokonferenzen auflösen. Schritt für Schritt können sich die Interessierten der Technik annähern und wichtige Informationen zu den Themen Datenschutz und Moderation erfahren. "Praktische Tipps für den Austausch im virtuellen Raum werden den Selbsthilfegruppen Sicherheit geben", sagt Frau Katrin Röntgen, die als Kommunikationswissenschaftlerin und ausgebildete Online-Trainerin die beiden Seminare durchführen wird.

Sabine Kübler, Beraterin des Remscheider Selbsthilfebüros vom Paritätischen, ist sich zudem sicher, dass mit diesem Angebot die Selbsthilfe - ganz gleich in welcher Krise - überlebensfähig bleibt.

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Selbsthilfe in Remscheid haben, können Sie sich gerne bei Frau Sabine Kübler, Tel.: 0 21 91/29 20 71 oder E-Mail: selbsthilfe-remscheid@paritaet-nrw.org melden.