Foto einer Familie die lacht

RS-family UP

Ein Projekt zur Bekämpfung von Familien- und Kinderarmut


Das gemeinsame Projekt des Caritasverbandes Remscheid e. V., der Arbeit Remscheid gGmbH und der Stadt Remscheid bildet einen weiteren wichtigen Baustein in der Hilfelandschaft unserer Stadt. 

Insbesondere die Unterstützung von Familien in prekären Lebenslagen und mit Kindern unter 18 Jahren stehen hier im Fokus. Zu der Zielgruppe gehören außerdem Eltern mit Behinderungen sowie Alleinerziehende.

Abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse und Lebensverhältnisse der Familien, erhalten sie durch die Projektpartner vor allem "Hilfe zur Selbsthilfe". In diesem Zusammenhang unterstützt die Caritas Remscheid e. V. unter anderem bei Fragen zu Sozialleistungen, vermittelt zu Hilfs- und Betreuungsanbietern und bietet allgemeine Beratung, Clearingsgespräche sowie die Begleitung bei Behördenbesuchen an.

Konkrete Angebote im Bereich der Ausbildungs- und Arbeitsvermittlung, Bewerbungstrainings sowie die Bereitstellung kostenfreier Workshops zu Garten, Land- und Hauswirtschaft liegen hingegen im Angebotsspektrum unserer Mitgliedsorganisation. 

 

Übergeordnete Ziele des Projektes

Übergeordnete Ziele des Projektes RS-family UP sind die Verbesserung der jeweiligen Lebenssituationen der betroffenen Familien. Darüber hinaus sollen die Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe gestärkt und die Bildungschancen der Kinder erhöht werden.